ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent BREAKING IN | Das Eintragen deiner DSIDE-Jeans – DSIDE PRODUCTS

BREAKING IN

Das Eintragen (breaking in) deiner DSIDE-Jeans.

Beim Eintragen verwandelt sich deine ungetragene Raw-Selvage-Jeans. Dein individueller Lifestyle zeichnet sich auf dem Denim ab. Es entsteht eine authentische Waschung, die deine persönliche Geschichte erzählt.

Das Eintragen beginnt mit dem ersten Tragen deiner DSIDE-Jeans und ist streng genommen nie wirklich beendet, da sich deine Jeans stets weiter verändern wird. Allgemein bezeichnet man jedoch die erste Zeit in der sich die groben Strukturen auf dem Denim abzeichnen bis zum ersten Waschen als die Zeit des Eintragens. Diese umfasst in der Regel etwa 180 Tage, in denen du deine DSIDE-Jeans trägst und anschließend das erste mal wäschst.

 

In den ersten Tagen wird der Denim weicher und die Jeans passt sich an deinen Körperbau an. Es bilden sich die typischen Falten, von denen sich mit der Zeit der lose Indigofarbstoff mehr und mehr abreibt. Gegenstände, die sich für längere Zeit in deinen Taschen befinden, zeichnen sich auf dem Denim ab. Sobald sich deutliche Abnutzungsspuren zeigen, ist es Zeit, die Jeans zu waschen. Dabei wird der gelöste Indigofarbstoff ausgewaschen und es entsteht eine authentische und individuelle Waschung. Dein ganz persönlicher "used look". Auch nach dem ersten Waschen setzt sich dieser Prozess weiter fort – jedoch nicht mehr so intensiv.

 

Falls du bisher Jeans mit Stretch getragen hast, kann sich die Jeans am Anfang ungewohnt steif und eng anfühlen. Gib deiner neuen Jeans einige Zeit, um sich an deinen Körper anzupassen. Danach wird sie perfekt sitzen und sich wie ein zweite Haut anfühlen. Deshalb nicht gleich aufgeben, sondern brav weiter eintragen!

 

Werde dir auch klar, welches Ergebnis du erwartest. Möchtest du gerne eine dezent eingetragene Hose mit leichten individuellen Gebrauchsspuren oder einem einheitlichen blau? Dann kannst du den Indigofarbstoff auf deiner DSIDE-Jeans durch Einweichen fixieren. Oder möchtest du lieber eine total durchgerockte Jeans, der man ansieht, dass du sie lange und intensiv getragen hast? Egal wie du dich entscheidest: Es gibt kein richtig oder falsch. Die Möglichkeiten, eine Jeans einzutragen, sind so individuell wie die Personen, die sie eintragen.

DSIDE FOR LIFE